Überspringen zu Hauptinhalt

EINE KUNSTSTOFFBOX FÜR DIE ANZUCHT DES NAHRUNGSMITTELS DER ZUKUNFT

Eine kunststoffbox für die anzucht des nahrungsmittels der zukunft: Insekten!

Beekenkamp Verpakkingen hat eine neue Anzuchtbox für die Produktion von tierischem Eiweiß entwickelt. Aufgrund der wachsenden Weltbevölkerung steigt der Bedarf an tierischem Eiweiß stetig an. Insekten sind neben der herkömmlichen Viehwirtschaft eine attraktive ergänzende Proteinquelle. Insekten setzen ihre Nahrung nämlich zehnmal effizienter in Eiweiß um als Rinder. Mit 10 kg Futter lassen sich gerade einmal 1 kg Rindfleisch produzieren, während Insekten 10 kg Futter in 9 kg Insektenfleisch umwandeln. Insekten produzieren außerdem geringere Ausscheidungen und stoßen weniger CO2 und andere Treibhausgase aus. Darüber hinaus verbrauchen sie bis zu 1000 Mal weniger Wasser und haben einen wesentlich geringeren Platzbedarf. Die Anzucht von Mehlwürmern und anderen Insekten steckt noch in den Kinderschuhen, ist jedoch ausgesprochen innovativ und zukunftsorientiert.

Mehlwurmzuchtbetrieb De Schanekamp
Ron Bendijk und Diane Lugtenberg vom Mehlwurmzuchtbetrieb De Schanekamp wendeten sich im April 2018 mit dem Auftrag an Beekenkamp Verpakkingen, eine neue Anzuchtbox für ihre Mehlwurmzucht zu entwickeln. Sie suchten eine geeignete Box, da es ein solches für die Mehlwurmzucht geeignetes Behältnis in den von ihnen gewünschten Abmessungen noch nicht gab.
Nachdem De Schanekamp und Beekenkamp gemeinsam alle Wünsche und spezifischen Eigenschaften, die die Box erfüllen sollte, um optimale Bedingungen für die Mehlwurmzucht zu bieten, ermittelt hatten, konnten die neuen Wurmboxen schon im November desselben Jahres bei De Schanekamp abgeliefert werden. Die ersten Boxen sind nun schon über zwei Monate in Gebrauch, und De Schanekamp ist sehr zufrieden.

Für die automatisierte Fütterung musste zwischen den Boxen eine spezifische Höhe eingehalten werden. Darüber hinaus sind die Boxen völlig glatt ausgeführt; sie haben nur die nötigste Zahl von Kanten und Rippen, um eine unerwünschte Anhaftung von Mehlwurmpuppen an der Oberfläche zu vermeiden. Die Boxen eignen sich perfekt für Automatisierungssysteme, etwa zum Stapeln, Entstapeln und Waschen. Dank ihrer Standardmaße und der glatten Ausführung lassen sich die Boxen perfekt verarbeiten.

Die Boxen bestehen aus Polypropylen (PP), das für den Kontakt mit Lebensmitteln zugelassen ist. Dieses Material sorgt für eine ausgezeichnete Maßhaltigkeit der Boxen und kann bei hohen Temperaturen gereinigt werden.

   

Anzuchtboxen sind für eventuelle Vision‑Techniken in der Zukunft gerüstet
De Schanekamp entschied sich für Boxen in hellblauer Farbe, um für eventuelle Vision‑Techniken in der Zukunft gerüstet zu sein. Durch Vision-Technik lernen Maschinen, etwa Roboter, sozusagen das Sehen. Sie können dadurch ihre Umgebung und die Position von Produkten erkennen und diese dann greifen und umsetzen. Die blaue Farbe verbessert den Kontrast, was die Anwendung eventueller Vision-Techniken erleichtert.

Interessieren Sie sich für diese Insektenanzuchtbox

oder benötigen Sie eine andere maßgeschneiderte Box für Ihre Insektenzucht?
Beekenkamp kann in kurzer Zeit neue Produkte realisieren.

Anzuchtbox für Mehlwurmzucht

Art. 6205

  • Sie haben nur die nötigste Zahl von Kanten und Rippen, um eine unerwünschte Anhaftung von Mehlwurmpuppen an der Oberfläche zu vermeiden.
  • Boxen völlig glatt ausgeführt
  • Die Boxen eignen sich perfekt für Automatisierungssysteme
  • Für eventuelle Vision‑Techniken in der Zukunft gerüstet
  • Abmessung extern: 600 x 400 x 145 MM
Insecten kweekbak
An den Anfang scrollen